Entdecken Sie Portugals kulinarischen Highlights, die Gastronomie und die typischen Weine

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, suchen Sie einfach weiter.
1 / 50
Portugal - Ponte de Lima, Viana do Castelo

Entdecken Sie Portugals kulinarischen Highlights, die Gastronomie und die typischen Weine


- Inkl. Flug ab Frankfurt oder München nach Porto mit Lufthansa, Condor oder ähnlichen Fluggesellschaft

- Inkl. Mietwagen (Seat Ibiza a/c or similar)

- Inkl. 2 Nächte in einem Doppelzimmer im Haus der Paço de Calheiros

- Inkl. 2 Nächte in einem Doppelzimmer im Haus der Casa de Sezim

- Inkl. 2 Nächte in einem Doppelzimmer im Haus der Quinta da Veiga

- Inkl. 2 Nächte in einem Doppelzimmer im Haus der Casa de Mogofores

- Frühstück

- inkl. Willkommensgetränk und Weinprobe

- Inkl. 1 x Abendessen für 2 Personen im Haus der Paço de Calheiros (1. Nacht der Tour)

- Inkl. 1 x Abendessen für 2 Personen im Haus der Casa de Sezim (3. Nacht der Tour)

- Inkl. 1 x Abendessen für 2 Personen im Haus der Quinta da Veiga (5. Nacht der Tour)

- Inkl. 1 x Abendessen für 2 Personen im Haus der Casa de Mogofores (7. Nacht der Tour)

Nicht Inkludierte Leistungen:

Bitte Beachten Sie das bei Abholung und Abgabe des Mietwagens, eine Gebühr in Höhe von 25 Euro pro Fahrzeug vorort zu bezahlen ist

Quinta da Veiga

Verbringen Sie zwei Nächte in der Quinta da Veiga. Dieses Haus befindet sich am rechten Ufer des Douro Flusses. Der Bahnhof Ferrão's befindet sich in nächster Nähe und die Lage gilt als absolut privilegiert. Auf einer Höhe von 170m-220m ist hier die Sonneneinstrahlung regelrecht perfekt. Quinta da Veiga ist ein Produzent für Portwein und Douro Wein. 

Das Haus besitzt lediglich 7 Zimmer und Sie urlauben hier in absoluter Ruhe. Entspannen Sie am Pool und genießen Sie gemütliche Spaziergänge. Natürlich darf eine Weinverkostung hier nicht fehlen.


Paço de Calheiros

Verbringen Sie die Nächte in Ponte de Lima im Paço de Calheiros. Bereits der Eingangsbereich dieses Anwesens wird Sie begeistern. Von Bäumen gesäumte Straßen führen zum alten Steinbrunnen. In diesem familiengeführten Haus aus dem 17. Jahrhundert werden Sie sich absolut willkommen fühlen. Vom zauberhaften Garten aus erhalten Sie einen tollen Ausblick auf das Lima Tal. 

Der “Vinho Verde” wird hier im Paço de Calheiros produziert. Das Haus besitzt einen Pool, Tennisplatz, einen lauschigen Garten und natürlich einen besonderen Weinkeller für außergewöhnliches Wein Tasting. Sie können hier auch reiten, oder die Gegend mit dem Fahrrad erkunden. Das Anwesen besitzt lediglich 9 Zimmer und 6 Appartements und bietet somit Individualität und Privatsphäre pur.


Casa de Sezim

Verbringen Sie die Nächte im Casa de Sezim. Das Haus besticht mit einer Einrichtung, die perfekt schlichte Eleganz und exquisite Dekorationen verbindet. Vor allem die Himmelbetten erinnern an längst vergangene Tage. 

Die Weinproduktion im Casa de Sezim geht auf die frühen 1930-er Jahre zurück. Hier können Sie auch noch die alten Gerätschaften aus dieser Zeit bestaunen. Der hier produzierte Vinho Verde reiht sich in die Kategorie Award-Winning ein. 

Natürlich stehen hier Weinproben am Programm. Sie können am Pool entspannen und die Kapelle oder die Bibliothek besuchen. Auch der zauberhafte Garten lädt zum Spazierengehen ein. Auch können Sie die Gegend auf dem Rücken eines Pferdes erkunden. Das Haus besitzt lediglich 8 Zimmer und bietet Ihnen Privatsphäre pur.


Casa de Mogofores

Verbringen Sie zwei Nächte im Casa de Mogofores. Dieses Herrenhaus aus dem 14. Jahrhundert wurde im Zuge der landwirtschaftlichen Erweiterung der Bairrada Region errichtet. Es profitierte auch von der Entstehung des Thermal Spas Cúria. 

Hier werden die Campolargo Weine produziert. Das gesamte Haus ist liebevoll eingerichtet und besticht mit herzlicher Gastfreundschaft. Das Haus punktet mit einer zentralen Lage. Von hier aus können Sie die umliegenden Regionen erkunden und vor allem auch die Gastronomie und Weinproduzenten besuchen. 

Hier können Sie auch Golf spielen oder einfach die lauschige Natur genießen. Der hier produzierte “Campolargo” gewann im Jahre 2014 die Internationale Wein Challenge und gilt seitdem als Champion white wine 2014. Das Weingut weist heute 170 ha auf und es werden eine Vielzahl verschiedenster Rebsorten angebaut. Natürlich müssen Sie auch hier den Wein probieren. 

Auch ein Pool, ein Fitness Center und ein Türkisches Bad warten zur Entspannung. Lediglich 3 Appartements und 3 Zimmer garantieren in diesem Herrenhaus Privatsphäre pur.


Nützliche Zusatzinformationen

  • Bedingungen
  • Für diese Reise gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Reiseveranstalters.
  • Belegung
  • maximal 2 Erwachsene
  • Einreisebestimmungen
  • Bitte beachten Sie, dass Sie um nach Portugal einreisen zu dürfen benötigen Sie als deutscher Staatsbürger lediglich einen gültigen Personalausweis benötigen. Für touristische Aufenthalte in Portugal ist für deutsche Staatsangehörige grundsätzlich kein vor der Einreise einzuholendes Visum erforderlich. Für die aktuellsten Informationen empfehlen wir die Internetseite des Auswärtigen Amts zu besuchen (Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes)
  • Fluginformationen
  • Hin- und Rückflug erfolgen mit folgenden oder ähnlichen Airlines: mit Lufthansa, Condor oder TAP
  • Gepäckbestimmungen
  • 1 Handgepäckstück pro Person mit bis zu 7 kg (40x50x25 cm) und 1 Aufgabegepäckstück ab 20kg pro Person
  • Kalender
  • Im Kalender sind alle möglichen Abreisedaten und die dazugehörigen Preise pro Person aufgeführt. Die Flugzeiten sind abhängig vom gewünschten Abflugtag und der jeweiligen Fluggesellschaft.
  • Medizinische Hinweise
  • Generell empfehlen wir, sich bei einem Tropeninstitut, Ihrem Hausarzt oder beim Auswärtigen Amt über die jeweiligen Impfbestimmungen des Reiselandes zu informieren. Zur aktuellen Corona-Lage können Sie sich auch auf der Internetseite des Auswärtigem Amtes informieren (Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes)
  • Personenangaben
  • Bitte tragen Sie bei den Personenangaben exakt diejenigen von Ihrem Ausweisdokument ein, um Kosten für eine nachträgliche Änderung zu vermeiden. Wenn die Angaben nicht übereinstimmen, kann eine Ein- bzw. Ausreise ausgeschlossen werden.
  • Preise
  • Preis pro Person
  • Reisesicherungsschein
  • Bei einer Pauschalreise erhalten Sie nach der Rechnung einen Sicherungsschein.
  • Routenabweichung
  • Bitte beachten Sie, dass unter außerordentlichen Umständen und bestimmten Wetterbedingungen die Route Ihrer Reise von der beschriebenen abweichen kann.
  • Unterlagen
  • Reiseunterlagen inklusive Flugzeiten erhalten Sie nach vollständiger Zahlung ungefähr zwei Wochen vor Abreise.

Flughafen Porto Ponte de Lima – 80 km

Vale do Lima – Hier erwartet Sie ein Erlebnis der besonderen Art

Das Lima Tal befindet sich zwischen Porto und Galizien. Die Lage verschaffte der Region schon immer Vorteile. Die Nähe zum Flughafen und zum Seehafen machte die Gegend zu einem wichtigen Verbindungsstück. 

Der Fluss Lima ist die Stütze der Region und verbindet quasi die Berge mit dem Meer. Viele Handelsreisende und Kulturen reisten hier durch die Gegend und hinterließen auch ihre Spuren. Dadurch entwickelte sich hier eine ganz besondere Kultur. Gepaart mit der einzigartigen, landschaftlichen Schönheit ist diese Region eine Perle Portugals.

Hier finden Sie auch heute noch nahezu unberührte Wälder, Berge, Täler, Dörfer, Lagunen, Flüsse und Strände vor. Das Lima Tal punktet zudem mit der Harmonie zwischen Eco-System und Biodiversität. Zu Wasser und zu Lande entdecken Sie hier eine enorme Vielfalt. Naturschutzgebiete, ein altes Erbe, Architektur, Kunst und Kultur, traditionelle Handarbeit und natürlich auch eine einheimische Gastronomie machen den besonderen Zauber dieser Region aus. 

Das Lima Tal wurde bereits mit vielen Preisen für Natur, für Gastronomie und Hotellerie und landestypischen Tourismus ausgezeichnet. In den letzten 30 Jahren hat sich hier auch ein spezieller Tourismus entwickelt, der seinen Schwerpunkt aus ländlichem Tourismus und Natur-Tourismus hat. Das Lima Tal gilt hier als Vorreiter und hat die Pionier-Stellung eingenommen.

Hier fühlen Sie sich in alten Herrenhäusern, ländlichen Cottages und Farmen absolut wohl. Immer wurden hier der alte Charme und die Traditionen aufs Beste konserviert. Diese Art des sicheren und komfortablen Tourismus im Zuge der Nachhaltigkeit ist unter den Namen „Solares de Portugal“ und „Aldeias“ de Portugal bekannt. 

Ponte de Lima – das historische Zentrum

Ponte de Lima wird häufig auch als der Garten Portugals bezeichnet. Im Tal zwischen Santa Maria Madalena und Santo Ovídio fließt der Fluss Lima. Er präsentiert sich in blauen und grünen Tönen und an seinen Ufern befinden sich die ältesten Dörfer der Region. Die Fauna und Flora lädt zu entspannenden Spaziergängen in lauschigem Ambiente ein.

Viele Schriftsteller wurden in dieser Gegend regelrecht poetisch und ließen sich von den Bergen, den Kapellen, Burgen und dem historischen Erbe inspirieren. 

Ponte de Lima ist nicht nur Portugals älteste Stadt, sondern auch eine der schönsten. Der Name leitet sich von der pompösen römischen Brücke ab. Die Brücke mit ihren 22 Bögen wurde zusammen mit der Stadtmauer unter der Regentschaft von D. Pedro I. errichtet. Der S. Paulo Turm und das alte Gefängnis beherbergen heute eine Kunstgalerie. 

Am Luis de Camões Platz befindet sich der barocke Brunnen aus dem 16. Jahrhundert. Mit diesem Wasser wurden einst die Bewohner versorgt. Wer sein Vieh ebenfalls an diesem Brunnen tränken wollte, musst eine extra Steuer entrichten. Ponte de Lima strahlt Gastfreundschaft pur aus. Ponte de Lima ist mit einem einzigartigen Charakter versehen und besitzt einen enormen, architektonischen Reichtum. Schlendern Sie die engen Gassen entlang und bewundern Sie die Fassaden, welche sich in gotischem, barockem und manuelinem Stil präsentieren. Die Matriz Kirche hat einen starken römischen Einfluss und im Stadtkern entdecken Sie die schönsten Fassaden aus dem 16. Jahrhundert.

Über die Plátanos Avenue gelangen Sie zum Diogo Bernardes Theater, sowie zum Kunst- und Architekturmuseum. Die Straße endet an der Nossa Senhora da Guia Kapelle, nach welcher auch die neue Brücke benannt wurde.

Die römische Brücke wurde einst von den Römern erbaut, um Braga für das Militär mit Astorga zu verbinden. Garantiert werden Sie sich in Ponte de Lima absolut wohl fühlen. Die Region und ihre Bewohner sind für ihre einzigartige Gastfreundschaft berühmt. 

Verbringen Sie zwei Nächte in Ponte de Lima im Paço de Calheiros. Bereits der Eingangsbereich dieses Anwesens wird Sie begeistern. Von Bäumen gesäumte Straßen führen zum alten Steinbrunnen. In diesem familiengeführten Haus aus dem 17. Jahrhundert werden Sie sich absolut willkommen fühlen. Vom zauberhaften Garten aus erhalten Sie einen tollen Ausblick auf das Lima Tal. 

Der “Vinho Verde” wird hier im Paço de Calheiros produziert. Das Haus besitzt einen Pool, Tennisplatz, einen lauschigen Garten und natürlich einen besonderen Weinkeller für außergewöhnliches Wein Tasting. Sie können hier auch reiten, oder die Gegend mit dem Fahrrad erkunden. Das Anwesen besitzt lediglich 9 Zimmer und 6 Appartements und bietet somit Individualität und Privatsphäre pur.

Besuchen Sie das historische Zentrum von Ponte de Lima, Viana do Castelo, das historische Zentrum von Ponte da Barca und Arcos de Valdevez. Lassen Sie sich auch den Nationalpark Peneda Gerês und das Naturreservat von Lagoas de Bertiandos nicht entgehen. 


Ponte de LimaGuimarães – 60 km

GUIMARÃES – Weltkulturerbe

Besuchen Sie das historische Zentrum:

In Barcelos erwartet Sie ein historisches Zentrum, welches Sie in eine längst vergangene Zeit entführt. Wo sich heute die Stadt Guimarães befindet, war bis zur Mitte des 10. Jahrhunderts lediglich ein Stück abgeschiedenes Land zu finden. Es wurde Quintana de Vimaranes genannt. Doch dann starb  Count Hermenegildo und seine streng gläubige Witwe ließ an diesem Ort ein Kloster errichten. Dies war die Geburt des Klosters Santa Maria nebst dazugehöriger Burg.

Die Burg hatte ursprünglich den Zweck, als Schutz für das Kloster zu dienen. Die Burg wuchs und war im 11. Jahrhundert das Zuhause D. Teresas, einer Tochter von Afonso VI. of Leon und ihrem Ehemann Graf D. Henrique, der ursprünglich aus Frankreich kam. Hier wurde auch ihr Sohn geboren, Afonso Henriques, der später der erste König Portugals werden sollte.

An diesem Ort wurde auch über die Unabhängigkeit Portugals entschieden und Guimarães gilt für die Portugiesen als Geburtsort der nationalen Identität. Das historische Zentrum von Guimarães wird seit 2001 von der UNESCO als Weltkulturerbe geführt. 2012 war sie die europäische Kulturhauptstadt und ein Jahr später die Sporthauptstadt. Auch heute noch werden Kultur und alte Traditionen hier ganz groß geschrieben und begleiten Sie auf Schritt und Tritt.

Verbringen Sie zwei Nächte im Casa de Sezim. Das Haus besticht mit einer Einrichtung, die perfekt schlichte Eleganz und exquisite Dekorationen verbindet. Vor allem die Himmelbetten erinnern an längst vergangene Tage. 

Die Weinproduktion im Casa de Sezim geht auf die frühen 1930-er Jahre zurück. Hier können Sie auch noch die alten Gerätschaften aus dieser Zeit bestaunen. Der hier produzierte Vinho Verde reiht sich in die Kategorie Award-Winning ein. 

Natürlich stehen hier Weinproben am Programm. Sie können am Pool entspannen und die Kapelle oder die Bibliothek besuchen. Auch der zauberhafte Garten lädt zum Spazierengehen ein. Auch können Sie die Gegend auf dem Rücken eines Pferdes erkunden. Das Haus besitzt lediglich 8 Zimmer und bietet Ihnen Privatsphäre pur.

Besuchen Sie die historischen Zentren von Guimarães und Braga.


Guimarães - Ferrão, Sabrosa – 120 km

Flussaufwärts dem Fluss Douro folgend erreichen Sie die berühmte Douro Wein Region. Diese Region steckt voller Traditionen, Mythen und einer ganz besonderen Natur. Schon immer machten sich die Bewohner die Lage am Fluss zu Nutzen und legten hier im Einklang mit der Natur ihre Weingärten an. Diese Weingärten lassen sich lediglich über kurvige Wege erreichen. 

Seit mehr als zwei Jahrtausenden wurde hier bereits Wein angebaut. Internationale Anerkennung hat die Douro Weinregion jedoch erst seit 1756. Hier gehen heute Tradition und Moderne Hand in Hand.  Noch heute wird per Hand geerntet und die Trauben mit den Füßen gepresst. 

Durch den Weinanbau siedelten sich hier auch immer mehr Menschen an und große Herrenhäuser entstanden. Die Region ist eine Oase der Stille, absolut romantisch und bietet Ihnen einen Urlaub für Körper, Geist und Seele. Die Region hat sich auch heute noch den ländlichen Charakter erhalten. Die Gegend ist nicht nur für die landschaftliche Schönheit, sondern auch für die enorme Gastfreundschaft berühmt. 

Verbringen Sie zwei Nächte im Quinta da Veiga. Dieses Haus befindet sich am rechten Ufer des Douro Flusses. Der Bahnhof Ferrão's befindet sich in nächster Nähe und die Lage gilt als absolut privilegiert. Auf einer Höhe von 170m-220m ist hier die Sonneneinstrahlung regelrecht perfekt. Quinta da Veiga ist ein Produzent für Portwein und Douro Wein. 

Das Haus besitzt lediglich 7 Zimmer und Sie urlauben hier in absoluter Ruhe. Entspannen Sie am Pool und genießen Sie gemütliche Spaziergänge. Natürlich darf eine Weinverkostung hier nicht fehlen. 

Besuchen Sie unbedingt auch das Museu do Douro in Régua, das Weinhaus des Bahnhofs Pinhão, Sabrosa, Régua, Lamego und Vila Nova de Foz Coa.



Ferrão, Sabrosa  - Anadia – 197 km

Verbringen Sie zwei Nächte im Casa de Mogofores. Dieses Herrenhaus aus dem 14. Jahrhundert wurde im Zuge der landwirtschaftlichen Erweiterung der Bairrada Region errichtet. Es profitierte auch von der Entstehung des Thermal Spas Cúria. 

Hier werden die Campolargo Weine produziert. Das gesamte Haus ist liebevoll eingerichtet und besticht mit herzlicher Gastfreundschaft. Das Haus punktet mit einer zentralen Lage. Von hier aus können Sie die umliegenden Regionen erkunden und vor allem auch die Gastronomie und Weinproduzenten besuchen. 

Hier können Sie auch Golf spielen oder einfach die lauschige Natur genießen. Der hier produzierte “Campolargo” gewann im Jahre 2014 die Internationale Wein Challenge und gilt seitdem als Champion white wine 2014. Das Weingut weist heute 170 ha auf und es werden eine Vielzahl verschiedenster Rebsorten angebaut. Natürlich müssen Sie auch hier den Wein probieren. 

Auch ein Pool, ein Fitness Center und ein Türkisches Bad warten zur Entspannung. Lediglich 3 Appartements und 3 Zimmer garantieren in diesem Herrenhaus Privatsphäre pur.

Besuchen Sie auch Anadia und Cúria und das historische Zentrum von Coimbra. Auch Luso und Bussaco sollten auf Ihrer Liste stehen.


Anadia Porto Flughafen – 150 km

In der Reise inkludiert sind:

Jeweils ein Willkommens-Drink und eine Weinprobe in den Häusern und Besuch der Weinkeller

Am ersten Abend ein Dinner für 2 im Paço de Calheiros.

Am dritten Abend ein Dinner für 2 im Casa de Sezim.

Am fünften Abend ein Dinner für 2 im Quinta da Veiga.

Am siebten Abend ein Dinner für 2 im Casa de Mogofores.

Freuen Sie sich auf eine sehr individuelle Reise und genießen Sie die persönliche Gastfreundschaft der Besitzer der Herrenhäuser. Hier werden Sie gerne in die Geheimnisse der Weine eingeführt und tauchen tief in die Kultur der Region ein.

weitere Traumangebote die Sie interessieren könnten